Born To Cook

2007 (Vox). Große Abendshow mit Tim Mälzer.

Fernsehkoch Tim Mälzer lässt zwei Kandidatenteams gegeneinander antreten, die nach Berufsgruppen geordnet sind. Sie kochen um die Wette, was Mälzer ihnen vorgibt, und beantworten zwischendurch Quizfragen von Assistent Nils Holst, die alle mit dem Thema Kochen und Essen zu tun haben. Die Antworten darauf sind zwar interessant, aber für den Spielverlauf egal, denn die Punkte verteilt Mälzer völlig willkürlich. Für jeden Punkt erhalten die Teams eine Dose, von der niemand weiß, ob vielleicht was Leckeres drin ist oder doch nur langweiliger Konservenfraß. Am Ende heißt es „Kühlen oder spülen“, wenn das Siegerteam Kühlschränke bekommt und die Verlierer die Sauerei beseitigen müssen. Jeder Ausgabe der Show ist ein Oberthema zugeordnet, und mehrere Gäste sind anwesend, die mitkochen oder etwas über Essen zu erzählen haben. Die 350 Zuschauer im Studio dürfen oder müssen immer mal wieder kosten.

Die knapp 90-minütige kurzweilige Show lief freitags um 21.05 Uhr.

Ein Kommentar


  1. […] nur einfach so 90 Minuten lang reden, und man hätte schon einen kurzweiligen Abend. Born To Cook, der Vox-Einstieg ins große Abendshowgeschäft, verdankt seinen hohen Unterhaltunsgwert […]


Senf abgeben?





Das Buch

die Autoren

Weitere Bücher

New York für Fern-SeherDie kleine House-Apotheke

Links