So ist das nämlich.

Im Duell, das die herausragende Informationssendung des Wahljahres ist, müssen die Kandidaten und nicht die Moderatoren im Vordergrund stehen.

ZDF-Chefredakteur Peter Frey über das Kanzlerduell, das in diesem Jahr Stefan Raab mitmoderieren soll.

Aha. Deshalb werden auch dieses Jahr wieder zwei Kandidaten vier Moderatoren gegenüberstehen, weil keiner der eitlen Sender auf einen eigenen Vertreter verzichten will. Weil es um die Moderatoren ja nicht geht. Klar.

Michael, 26. April 2013, 15:21.

3 Kommentare


  1. True Words!

  2. Zitat: „Ihr seht aus wie ne Rockband aus den 80ern.“

  3. wer sich das anguckt und daraus seine wahl trifft, dem ist sowieso nicht zu helfen. das ist die dämliche amerikanisierung (showisierung) der politik, die hier einfach nicht her passt und auch nicht her sollte. wir haben – das nur zur info – mehr als 2 parteien, die kanzler können.


Senf abgeben?





Das Buch

die Autoren

Weitere Bücher

New York für Fern-SeherDie kleine House-Apotheke

Links