Zwei allein

1998 (ZDF). 6-tlg. dt. Jugendserie von Matthias Steurer.

Der junge Max (Max Riemelt) türmt aus dem Waisenhaus in Hamburg, um seinen Freund Sebastian (Italo de Angelis) in Berlin zu besuchen. Unterwegs schließt er Freundschaft mit dem Hund Juli, der eigentlich beim hundehassenden Ehepaar Rimmer (Doris Kunstmann und Bernd Tauber) lebt. Die beiden bestehen diverse Abenteuer, übernachten eine Weile auf dem Schrottplatz von Karl Lindl (Andreas Mannkopff) und ziehen schließlich gemeinsam bei Wolfgang (Thomas Balou Martin) und Gisela Sammer (Sakia Vester) ein. Claudia Walter (Maren Schumacher) ist die Testamentsvollstreckerin Julis, den die Rimmers geerbt hatten. Sie sorgt dafür, dass Max den Hund offiziell behalten darf. Andreas Hamann (Thorsten Nindel) ist Max’ zuständiger Mitarbeiter des Jugendamts. Katrin (Meike Fellinger) wird Max’ Freundin.

Die ZDF-Weihnachtsserie von 1998 lief mit sechs einstündigen Folgen an aufeinander folgenden Tagen im Vorabendprogramm.

Schlagwörter:

Ein Kommentar


  1. hallo!! ich mag die serie echt gern und würde sie mir sofort auf dvd kaufen wenns sie gäbe!!!!ich würde mich freuen wenn sie bald noch mal im fernsehen zu sehen wäre… und ich war noch sehr jung als ich sie das erste mal gesehen habe ich verbinde damit einiges
    liebe grüße julia


Senf abgeben?





Das Buch

die Autoren

Weitere Bücher

New York für Fern-SeherDie kleine House-Apotheke

Links