Blond am Freitag

2002–2007 (ZDF). 45-minütiger Comedytalk mit Ralph Morgenstern und vier prominenten weiblichen (nicht immer blonden) Gästen.

Die Fünferrunde tratscht und lästert über die Reichen und Schönen – sie tut also das Gleiche, was vier unprominente weibliche Gäste bei Morgenstern am Samstagnachmittag im Kaffeeklatsch taten. Häufige Teilnehmerinnen der (nicht nur für ZDF-Verhältnisse) äußerst schrillen Runden waren Hella von Sinnen, Gaby Decker, Barbara Schöneberger und Marijke Amado.

Die Sendung war unter dem Namen Blond am Sonntag bereits im Mai 2001 mit einer Pilotfolge anlässlich des Eurovision Song Contest getestet worden. Ende Oktober 2001 ging sie unter diesem Namen in Serie, bevor sie 2002 unter entsprechend angepasstem Namen freitags in Spätprogramm umzog.

Ein Kommentar


  1. […] Um Leah Remini, bekannt als äußerst attraktive und witzige Carrie Heffernan aus der sehr erfolgreichen Sitcom King of Queens,  ist es  nach dem Aus von King of Queens, sehr ruhig geworden. Anders als Ihr Serienehemann Kevin James, der nach dem Aus der Serie in diversen Kinofilmen die Hauptrolle spielte (u.a. Der Kaufhauscop, Kindsköpfe, Chuck und Larry), trat Leah Remini nur durch diverse TV-Specials in Erscheinung und spielte in der Internetserie “The Motherhood” eine der Hauptrollen. Ab 18. Oktober wird sie nun aber wieder täglich in Amerika, über die Bildschirme flimmern. Nicht jedoch, wie man vermuten könnte in einer neuen Sitcom, sondern als eine von 6 Hosts in der täglichen Talkshow “The Talk” auf dem US-Sender CBS. Bei “The Talk” besprechen 6 Damen: Leah Remini, Sharon Osbourne, Julie Chen, Marissa Jaret Winokur, Sara Gilbert und Holly Robinson Peete eine Stunde lang die Themen des Tages. Der Beschreibung nach klingt das ein wenig nach Ralph Morgensterns “Kaffeeklatsch” bzw. “Blond am Freitag“. […]


Senf abgeben?





Das Buch

die Autoren

Weitere Bücher

New York für Fern-SeherDie kleine House-Apotheke

Links