Blitz

1997–2007 (Sat.1). Tägliches Boulevardmagazin am Vorabend.

Blitz ist die Sat.1-Variante des täglichen Explosiv auf RTL, erreichte aber nie annähernd Erfolg, Bekanntheit oder auch nur Skandaltauglichkeit des Originals. Zum Sendestart warb Sat.1 für das Magazin mit dem Slogan „Sex auf Rezept? Wir wüssten’s zuerst“, was zwar irgendwie treffend war, aber mit Sicherheit nicht stimmen würde.

Moderatorinnen waren in dieser Reihenfolge Monica Lierhaus, Eve-Marie Büchner und Daniela Noack. Im Herbst 1999 übernahm Caroline Beil und blieb sogar für ein paar Jahre. Sie verließ das Magazin Ende 2003, im Januar 2004 übernahm Kerstin Linnartz und nur ein halbes Jahr später Bettina Cramer. Die Sendung lief immer zwischen 18.00 Uhr und 19.15 Uhr, der genaue Sendeplatz wurde mehrfach hin- und hergeschoben, ebenso schwankte die Sendedauer zwischen 25 und 40 Minuten.

Für Aufregung sorgte die Sendung vom 20. August 1997, in der ein Interview mit Harald Juhnke gezeigt wurde, obwohl dessen Familie vorher eine einstweilige Verfügung gegen die Ausstrahlung erwirkt hatte. Juhnke hatte dem Blitz-Reporter gegen Mitternacht betrunken die Tür geöffnet, das „Interview“ gab er halb nackt und mit Verletzungen im Gesicht. Monica Lierhaus moderierte den Beitrag ab mit den Worten, Blitz wünsche „und das meinen wir aufrichtig – Harald Juhnke alles Gute“. Der Sender sagte, die Verfügung sei nicht korrekt zugestellt worden, und bejubelte am folgenden Tag in einer Pressemitteilung: „Harald Juhnke exklusiv in blitz – 2,3 Millionen sahen zu. Sat.1-Boulevardmagazin erstmals über 16 % Marktanteil.“


Senf abgeben?





Das Buch

die Autoren

Weitere Bücher

New York für Fern-SeherDie kleine House-Apotheke

Links