Der Fischerstreit vom Bodensee

Ich habe den Tatort gestern nicht gesehen. Eigentlich also beste Voraussetzungen, sich darüber aufzuregen. So geht das doch, oder?

Drehen wir stattdessen an unserem Glücksrad, um festzustellen, welche Bevölkerungsgruppe sich diese Woche vom Tatort ungerecht porträtiert fühlt …. und das Los fällt auf….

Berufsfischer!

Glückwunsch. Die Aleviten wären stolz auf euch.

Wenn ich mal sehr viel Zeit habe, erkläre ich der Welt mal den Begriff „Fiktion“. Bis dahin frage ich mich, warum eigentlich nie die vielen Münchener Millionäre vor ihren Villen protestiert haben, als sie jede Woche bei Derrick und Der Alte als Mörder porträtiert wurden.

Michael, 7. Januar 2008, 17:52.

2 Kommentare


  1. Hab mal eine kleine Liste zusammengestellt von sonst noch möglichen Kulturkreisen und Branchen, die einen Protest in Erwägung ziehen könnten.

  2. wg.: Fettkiller:
    Im Namen meiner Mandantin “Glossina morsitans”,
    folgend “Tse-tse-Fliege” genannt, lege ich hiermit verschärfte Beschwerde gegen die Darstellung ein,
    die Tse-tse-Fliege sei für die Verbreitung der Malaria die alleinig Verdächtige!
    Meine Mandantin ruft daher zur Massendemo am ersten Frühlingswochenende auf.
    Der Stachel sitzt zu tief!
    (Meine Fliegengitter dagegen solide und fest)


Senf abgeben?





Das Buch

die Autoren

Weitere Bücher

New York für Fern-SeherDie kleine House-Apotheke

Links