Rabenschwarzer Tag

Und dann war der noch der Rabenvater, der in einer wenig geläufigen Sprache auf einen Raben einredete und vorgab, mit dem Jenseits sprechen zu können. Seine Auskünfte von dort waren so ungefähr wie das, was man sonst auf Kanal Telemedial oder anderen Astrokanälen hört. Als er Jürgen Vogel vorhersagte, er werde seine verstorbenen Angehörigen „in einem schönen Lichtkegel“ wiedersehen, klang das allerdings eher nach Home Shopping Europe, wo man den schönen Lichtkegel bestimmt sofort hätte bestellen können. Er faselte seinen Wischiwaschikram, redete sich um jede konkrete Aussage herum und bewies mit der Ansprache von Sonja Kraus als „Anja“, dass er nicht nur zum Jenseits, sondern auch zum Diesseits keinen echten Kontakt zu haben schien. Ausgerechnet er kam in die nächste Runde, der von allen Teilnehmern am ehesten wie ein Scharlatan wirkte. Aber vermutlich hat er aus genau diesem Grund den Titel „The Next Uri Geller“ am ehesten verdient.

fernsehlexikon.de am 9. Januar nach der Premiere von The Next Uri Geller über den Kandidaten Vincent Raven.

Und siehe da, er hat das Finale gestern tatsächlich gewonnen. Dann passt ja alles.

Schlagwörter: ,
Michael, 27. Februar 2008, 15:50.

6 Kommentare


  1. Unheimlich…

  2. Oh mein Gott, Michael Reufsteck kann hellsehen!

    Dann haben wir ja schon mal den ersten Kandidaten für die zweite Staffel von The Next But One Uri Geller.

  3. Ist das der, der aussah, wie das Biest damals bei „Die Schöne und das Biest“? – und ich meinte jetzt nicht die Disney-Verfilmung…

    Gruselig…

  4. Mich erinnert Herr Raven optisch an Patrick Swayze Oo

  5. Ich habe von der ganzen Reihe nur die Ausschnitte bei „TV Total“ und die letzten Minuten der gestrigen Show gesehen. Da habe ich mich gewundert, wieso die beiden Kandidaten bei der Bekanntgabe des Gewinners so emotionslos waren. Dann fiel mir ein, dass sie als Mentalisten natürlich längst wussten, wer gewonnen hatte.

  6. http://youtube.com/watch?v=aHinAdrAvp8


Senf abgeben?





Das Buch

die Autoren

Weitere Bücher

New York für Fern-SeherDie kleine House-Apotheke

Links