Diamantendetektiv Dick Donald

1971 (ZDF). 13-tlg. dt. Actionserie von Heinz Bothe-Pelzer, Regie: Jürgen Goslar, Erich Neureuther.

Dick Donald (Götz George) ist als Detektiv in Südafrika Diamantenschmugglern und -dieben auf der Spur. Er arbeitet im Auftrag des internationalen Diamantensyndikats IDSO. Daisy Johnson (Loni von Friedl) ist seine Assistentin.

Rasante Krimiserie mit viel Geballer und Verfolgungsjagden, die an Originalschauplätzen in Südafrika gedreht wurde. Ihr Ende blieb offen: Ein schwer verwundeter Dick Donald bricht am Schluss von Folge 13 zusammen, und die Serie ist zu Ende. Eine Fortsetzung gab es nicht. Götz George hatte später als Schimanski im Tatort wesentlich größeren Erfolg. George und von Friedl waren damals im wirklichen Leben ein Paar.

Die halbstündigen Folgen liefen mittwochs am Vorabend.

3 Kommentare


  1. „George und von Friedl waren damals im wirklichen Leben ein Paar“

    Genau wie Donald und Daisy :)

  2. Der Donaldist,

    Protest: Donald und Daisy waren nie ein Paar. Donald wirbt zwar seit Jahrzehnten um sie… aber „ein Paar“? Nee.

  3. Habe ich ganz frisch als neue DVD Veröffentlichung gesehen. Also, wer’s mag…


Senf abgeben?





Das Buch

die Autoren

Weitere Bücher

New York für Fern-SeherDie kleine House-Apotheke

Links