Gewusst wo

1959–1960 (ARD); 1961 (ARD 2). „Ein Spiel zum Kombinieren und Konzentrieren“. Halbstündige Gameshow.

Nach dem „Memory“-Prinzip dürfen zwei Kandidaten abwechselnd immer zwei Felder auf einer Wand mit 30 nummerierten Spielfeldern aufdecken. Dahinter verbergen sich Bilderpaare, die Gewinne symbolisieren. Ziel ist es, zwei gleiche Bilder aufzudecken. Wer das Spiel zuerst löst, gewinnt die entsprechenden Preise.
Lief zunächst montags zur Primetime im Ersten, mit weiteren Folgen im neuen zweiten Programm der ARD. Moderator war Guido Baumann, ab Sommer 1960 Karl-Heinz Bender. Basierte auf der US Show „Concentration“.

Ein Kommentar


  1. Hallo,

    ich bin die Enkelin von Karl Heinz Bender und habe soeben diese internetseite entdeckt. Mich würde interessieren ob ein Archiev zu dieser Sendung existiert in welchem alte Folgen aufgehoben wurden?Und wenn ja, wie komme ich dort ran?

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen, da ich gerne mehr über die Karierre meines verstorbenen Großvaters erfahren würde.

    Liebe Grüße,

    Philin Hoga


Senf abgeben?





Das Buch

die Autoren

Weitere Bücher

New York für Fern-SeherDie kleine House-Apotheke

Links