CA$H – Das eine Million Mark Quiz

2000–2001 (ZDF). 45-minütiges Quiz mit Ulla Kock am Brink, in dem ein anfangs sechsköpfiges Kandidatenteam um eine Million Mark spielt. Acht Fragen müssen beantwortet werden, deren Schwierigkeitsgrad analog zur Gewinnsumme steigt. Das Team, unter der Leitung eines Kapitäns, spielt zusammen und wird nach und nach reduziert. Ein Kandidat scheidet bereits in der Vorrunde bei einer Schätzfrage aus, später können einzelne Kandidaten Teamkollegen zum Wissensduell herausfordern und sie so hinauswerfen. Der Sieger dieses Wissensduells sichert sich damit auch den Anteil des Kollegen am Gesamtgewinn. Die ersten vier Fragen muss jeweils einer der Kandidaten beantworten, die Antwort gilt für das ganze Team. Ist sie falsch, verlieren alle. Die letzten vier Fragen haben jeweils vier richtige Antworten. Die Anzahl der vorgegebenen Antwortmöglichkeiten, aus denen die richtigen gefunden werden müssen, steigt von Frage zu Frage.

Schon über ein Jahr währte der Erfolg der RTL-Show Wer wird Millionär?, die das Quiz im Fernsehen wiederbelebt hatte. Sat.1 hatte bereits drei Kopien ins Programm gehievt, als schließlich auch das ZDF auf der Millionenwelle mitschwamm und das US-Format „Greed“ adaptierte.
Die Show lief bis April 2001 jeweils dienstags und mittwochs um 20.15 Uhr, dann nur noch dienstags.


Senf abgeben?





Das Buch

die Autoren

Weitere Bücher

New York für Fern-SeherDie kleine House-Apotheke

Links