Er oder Sie

1953 (ARD). 90-minütiges Samstagabendquiz mit Hans-Peter Rieschel.

Eigentlich harmlose Rate- und Geschicklichkeitsspiele sollen dadurch eine Brisanz bekommen, dass sie zum „Wettstreit der Geschlechter“ hochstilisiert werden (wie in „Mars oder Venus“). Die Kandidaten, die aus dem Saalpublikum ausgewählt werden, können für eine richtige Antwort 50 DM gewinnen.

Die erste Ausgabe hatte das Problem, dass die Kandidaten langweilig waren. In der zweiten waren sie nicht langweilig, was daran lag, dass die „Auslosung“ aus dem Studiopublikum gezinkt war, was leider herauskam. Moderator Rieschel war darauf nicht nur seine Sendung, sondern auch seinen Job los, was hart erscheint: Im Gegensatz zu den amerikanischen Quiz-Skandalen dieser Zeit wussten die Kandidaten nicht die Antworten auf die Fragen, sie waren nur gecastet worden. Rieschel war sogar so fair, nicht mehr, wie in der ersten Sendung, zu sagen, dass jeder Anwesende die „gleiche Chance“ habe, Kandidat zu werden, sondern nur „die Möglichkeit“.


Senf abgeben?





Das Buch

die Autoren

Weitere Bücher

New York für Fern-SeherDie kleine House-Apotheke

Links