Cornelius hilft

1994 (ZDF). 14-tlg. dt. Reporterserie von Felix Huby, Regie: Klaus Gendries.

Der Redakteur Cornelius Schlichter (Walter Plathe) schreibt in der Zeitung „Berliner Nachtausgabe“ (BN) seine eigene Kolumne „Cornelius hilft“. Er recherchiert in Fällen, in denen sich Menschen ungerecht behandelt fühlen und ist mindestens so sehr Anwalt und Detektiv wie Journalist. Jacqueline Schulze, genannt „Jacky“ (Anja Franke) ist seine rechte Hand, Röschen (Susanne Scholl) seine Sekretärin. Cornelius hat außerdem eine Freundin namens Camilla Weber (Simone Thomalla) und eine hundezüchtende Mutter namens Erika (Ursula Karusseit).

Die Serie variierte eher müde diverse frühere Reporterserien und mischte sie mit ein bisschen Liebling – Kreuzberg, wo Anja Franke schon als rechte Hand des Chefs aufgetaucht war. Gedreht wurde die Serie auch im Berliner Hochhaus des Springer-Verlages, in dem zufällig eine Zeitung namens „Bild“ erscheint, die eine Rubrik „Bild hilft“ hat.

Nach dem Pilotfilm am Mittwoch liefen die 50-minütigen Folgen freitags am Vorabend.

Ein Kommentar


  1. […] Cornelius hilft (1994, 14 Folgen) […]


Senf abgeben?





Das Buch

die Autoren

Weitere Bücher

New York für Fern-SeherDie kleine House-Apotheke

Links