Zugriff: Ein Team — ein Auftrag

1998—1999 (Sat.1). 14-tlg. dt. Actionserie.

Eine Spezialeinheit der Münchner Kripo ermittelt in schwerwiegenden Fällen. Gegründet wurde sie, nachdem eine Sonderkommission bei einem Bombenattentat fast vollständig ausgelöscht wurde – nur Kommissar Franz Berg (Dietz-Werner Steck) überlebte. Der Eigenbrötler schließt sich zögernd, aber dann doch der neu formierten Einheit „Zugriff“ an, die von Beate Claudius (Krista Posch) geleitet wird. Die beiden sind sich zwar gar nicht grün, arbeiten aber dennoch zusammen. Ihre Männer sind Elvis Kogler (Giulio Ricciarelli), Chris Schmitt (Chris Hohenester) und Roland Bauer (Oliver Mink), der im Rollstuhl sitzt und „Rolli“ genannt wird.

Sat.1 wollte mit Zugriff am Donnerstagabend den Erfolg der RTL-Actionserie Alarm für Cobra 11 am Dienstagabend kopieren (der Pilotfilm war zuvor an einem Dienstag gelaufen), doch RTL fuhr die perfekte Gegenstrategie: Der Sender verlegte Alarm für Cobra 11 auf den Donnerstag und ließ Zugriff keine Chance. Und am Dienstag begann die neue Serie Der Clown und hatte auf dem altbekannten Sendeplatz der Autobahnpolizei einen blendenden Start.

Sat.1 brach den ersten Versuch mit Zugriff nach sechs Folgen vorzeitig ab. Weitere einstündige Folgen liefen montags zur Primetime.

Ein Kommentar


  1. […] aus. Nachzügler, die das Format kopieren wollten, hatten dagegen keine Chance, wie Sat.1 mit Zugriff erfahren musste. Nach dem Überraschungscoup der Autobahnpolizisten wurden auch etablierte […]


Senf abgeben?





Das Buch

die Autoren

Weitere Bücher

New York für Fern-SeherDie kleine House-Apotheke

Links