Druckfrisch

Seit 2003 (ARD). Monatliches halbstündiges Literaturmagazin, in dem der Kritiker Denis Scheck am späten Sonntagabend neue Bücher vorstellt und ihre Autoren trifft. In jeder Sendung geht er außerdem die aktuelle Bestsellerliste durch, gibt kurze, bissige Kommentare zu den Büchern ab — und wirft sie weg oder nicht.

Anders als die wenig später gestartete ZDF-Sendung Lesen! blieb es trotz des Bemühens um Popularität und Pointen eine Minderheitenveranstaltung.

4 Kommentare


  1. Entweder bin ich zu betrunken oder da fehlt ein „Kommentare“ nach „(…) gibt kurze, bissige (…)“

  2. Womöglich beides, ganz sicher aber letzteres.

  3. Mir gefällt diese Minderheitenveranstaltung.

  4. „Anders als die wenig später gestartete ZDF-Sendung Lesen! blieb es trotz des Bemühens um Popularität und Pointen eine Minderheitenveranstaltung.“

    Obwohl Scheck seine Sache viel besser macht als Frau Heidenreich.


Senf abgeben?





Das Buch

die Autoren

Weitere Bücher

New York für Fern-SeherDie kleine House-Apotheke

Links