DuckTales — Neues aus Entenhausen

1989–1996 (ARD); 1998 (Super RTL). 100-tlg. US-Zeichentrickserie aus den Disney-Studios („DuckTales“; 1987–1992).

Dagobert Duck und seine jungen Neffen Tick, Trick und Track erleben in Entenhausen und der ganzen Welt spannende Abenteuer, bei denen es hauptsächlich darum geht, Dagoberts unermesslichen Reichtum noch zu steigern. Mit dabei sind auch der Pilot Quack, Butler Johann, Tante Frieda, Daniel Düsentrieb, MacMoneysack, Gustav Gans und die Panzerknacker.

Mit Walt Disneys Figuren Micky Maus und Donald Duck hatte es bereits viele Cartoons gegeben. Dies war die erste Serie, in der der geizige Onkel Dagobert im Mittelpunkt stand. Sein Neffe Donald Duck kam hier nur selten vor. Die ersten 65 halbstündigen Folgen liefen bis August 1990 samstags im regionalen Vorabendprogramm. Innerhalb der ARD-Kindersendungen Disney Club und Tigerenten-Club wurden später alle Episoden wiederholt und ab September 1995 weitere 30 Folgen erstausgestrahlt. Die noch übrigen fünf Folgen zeigte Super RTL später erstmals. Für die Ausstrahlungen im Disney Club, Tigerenten-Club und bei Super RTL wurde das ursprünglich englische Titellied eingedeutscht.

Zur Serie entstand außerdem der Kinofilm „DuckTales – Jäger der verlorenen Lampe“.

7 Kommentare


  1. […] und Serien, z. B. Chip & Chap – Die Ritter des Rechts, Disneys Gummibärenbande und Duck Tales – Neues aus Entenhausen mit den beliebten Disney-Zeichentrickfiguren. Die Reportagen waren teils Eigenproduktionen, teils […]

  2. noch erwähnenswert: nicht nur das titellied wurde beim „Disney Club“ eingedeutscht, sondern es wurden auch die Stimmen von Tick Trick und Track vereinheitlicht, sprich neusynchronisiert. In der deutschen Erstausstrahlung sprachen noch Oliver Rohrbeck (u.a. Stimme von Justus Jonas und Theo Huxtable), Santiago Ziesmer (u. a. Spongebob Schwammkopf) und Stefan Krause die Neffen, beim „Disney-Club“ gab es dann nur noch einen Sprecher (Ranja Bonalana)

  3. zur Klarstellung nochmal: es wurde nicht einfach für die zweite Staffel die Synchronsprecher ausgewechselt (der von Onkel Dagobert wechselte ja auch zur 2. Staffel), sondern die erste Staffel von 65 Folgen wurde komplett mit der neuen Tick, Trick und Track-Stimme versehen. Die alte Synchro, die ungleich besser, aber wohl auch kostenintensiver war, wurde seit ca. 1990 nicht mehr gezeigt und kann heute nur noch auf damals erschienenen Hörspielkasetten gehört werden

  4. Erstens ist Ranja Bonalana eine SprecherIN, zweitens wurden für die 2. Staffel nicht alle Sprecher ausgewechselt sondern nur der von Dagobert.
    Im Kinofilm (1990) wurden ALLE Sprecher ausgewechselt und Dagoberts und die der Neffen dann nämlich für die 2. Staffel übernommen, während alle andere Figuren wieder ihre alten Stimmen aus der 1. Staffel erhielten.

  5. Ach nochwas, der dt. Titel war schon immer „DuckTales – Neues aus Entehausen“, also ohne Leerzeichen zwischen „Duck“ und „Tales“, genauso wie das „T“ auch im Originaltitel schon immer großgeschrieben wurde!

  6. Danke für die Hinweise.
    Sehr umfassende Informationen und Ausstrahlungsdaten gibt’s z.B. hier:

    http://www.zeichentrickserien.de/ducktale.htm

  7. Danke für die Änderungen.

    Die Ausstrahlungsdaten im Link sind leider alle falsch.
    Die Korrekten hat ein Mitglied des Synchron-Forums ermittelt und ich habe sie an wunschliste.de weitergegeben, wo sie nun stimmen. Siehe hier: http://www.wunschliste.de/links.pl?s=0167&mode=episoden

    Daraus kann man im Übrigen auch ersehen, dass nach 1990 keine Folgen mehr produziert wurden; eure Angabe mit 1987-1992 also korrekt 1987-1990 lauten müsste (das hab ich vorhin übersehen).
    Ich will jetzt auch keine Erbsenzählerei betreiben, aber wenn wir schonmal dabei sind, sei vielleicht noch erwähnt, dass es vielleicht besser wäre als Zeitraum der deutschen Erstausstrahlung „1989-1990, 1995-1996 (ARD)“ anzugeben, da zwischen 1991 und einschl. 1994 nur alte Folgen wiederholt wurden (jetzt mit Ranja Bonalana als Stimme der Neffen). Die neuen Folgen von 1995 wurden übrigens im „Käpt’n Blaubär Club“ gezeigt, die neuen von 1996 im „Tigerenten-Club“.

    Leider ist „DuckTales“ die einzige Disney-Club-Serie, zu der ich EA-Daten habe, daher auch meine Frage.

    Übrigens möchte ich hier nicht nur korrigieren und besserwissen, sondern vor allem mal ein großes Lob an eure umfangreiche Recherchearbeit loswerden. Euer Lexikon ist wirklich allererste Sahne; ich benutze es regelmäßig für meine diversen Internetprojekte. Weiter so!


Senf abgeben?





Das Buch

die Autoren

Weitere Bücher

New York für Fern-SeherDie kleine House-Apotheke

Links