Die Abenteuer des Bob Moran

1963–1964 (ARD). 26-tlg. frz. Abenteuerserie nach den Geschichten von Henri Vernes, Regie: Robert Vernay („Les Aventures de Bob Morane“; 1963–1965).

Der Journalist Bob Moran (Claude Titre) reitet als Abenteurer durch die Welt und hilft unterwegs Menschen in Not, löst Fälle und Probleme. Fast überall hat er einen Anlaufpunkt, wo er sich für eine Weile niederlassen kann. Immer an seiner Seite ist sein abergläubischer Freund Bill Ballantine (Billy Kearns), der permanent Whiskey trinkt. Er ist wie Bob ein Abenteurer, aber manchmal etwas vorsichtiger.

Die halbstündigen Folgen liefen im regionalen Vorabendprogramm. Sie basierten auf den Heftromanen von Henri Vernes, die seit 1953 in Frankreich erfolgreich waren. 19 der im Original mehr als 150 Romane erschienen nach dem Start der Fernsehserie auch in Deutschland. Die Figur des Bob Morane war in Frankreich außerdem Held einer Comicheft-Reihe, auf der wiederum die Zeichentrickserie Bob Morane basierte, die Super RTL Anfang 1999 zeigte.


Senf abgeben?





Das Buch

die Autoren

Weitere Bücher

New York für Fern-SeherDie kleine House-Apotheke

Links