Promi-Kochduell

2009 (Vox). Werktägliche Kochshow, in der mehrere hunderttausend Fernsehzuschauer, Dutzende Menschen im Studiopublikum, fünf prominente Gäste und ein Koch Reiner Calmund beim Essen zusehen.

Die fünf prominenten Gäste müssen vorher 20 Minuten lang je eine Portion Essen kochen, und Calmund sitzt anschließend vor fünf Tellern, ist ganz allein die Jury dieser Sendung, und jeweils den Teilnehmer nach Hause schicken, dessen Essen ihm am wenigstens schmeckt, damit am Ende jeder Woche jeweils ein Sieger übrig bleibt. Das ist aber total schwierig, denn dem Calli schmeckt ja alles so gut. Der Berufskoch Christian Henze schwirrt zwischen den Töpfen und Pfannen herum und moderiert.

Die halbstündige Show lief zwei Wochen lang um 15.00 Uhr, dann hatten sich schon alle sattgesehen.

2 Kommentare


  1. Ich hab ja ein bisschen Angst, dass bald auch der D-Status bei „Prominenten“ nicht mehr ausreicht, wenn in jeder Sendung, die irgendwo läuft, ein Prominenter raten, kochen etc. muss. Da müssen wir ja bald zu E- und F-Promis greifen.

    Nicht das die irgendwann bei mir klingeln – als ZY-Promi = Unbekannt. 🙂

  2. Ex-Dschungel-Camp-Guckerin,

    Hihi…
    Deswegen gibt es ja Popstars, Dschörrmannies näxt Topmoddel etc. pp –> wer da nicht bis ganz an die „Spitze“ gelangt, landet im Anschluss irgendwann bei den Promi-Köchen im Kochsender Vox. Nachschub wird schon „produziert“…Vermutlich gibt es dann noch eine Kartei abgehalfterter Schlagersänger/Adeliger/Moderatoren beim Sender und schon haben wir eine neue Folge Kochduell / Promi-Dinner u.ä.
    –> Ich gedenke Alfred Biolek! Waren das noch Zeiten, als er alleine auf weiter Flur kochen durfte!


Senf abgeben?





Das Buch

die Autoren

Weitere Bücher

New York für Fern-SeherDie kleine House-Apotheke

Links