Welchem Sender gönnen Sie Gewinnspielkompetenz?

Von Autorennen verstehe ich nicht viel, aber als wir vor knapp zwanzig Jahren Statistik und Wahrscheinlichkeitsrechnung in Mathe durchgenommen haben, hatte ich eine Zwei. Ich habe also mitbekommen, dass die Wahrscheinlichkeit, dass Sebastian Vettel heute Formel-1-Weltmeister würde, recht klein war. Insofern ist es dem übetragenden Sender RTL nicht vorzuwerfen, dass auch er offenbar nicht damit gerechnet hatte.

Womit RTL aber hätte rechnen können, war, dass eine halbe Stunde nach dem Ende des letzten Rennens der Saison, als diese recht alt wirkende Frage eingeblendet wurde, zumindest irgendjemand Weltmeister sein würde.

Michael, 14. November 2010, 16:49.

13 Kommentare


  1. Ich glaub das ist absichtlich.. Im Sinne von

    „Sind Gewinnspielfragen im TV zu einfach?“

    a) Ja
    b) Beckenbauer

  2. Mag sein, aber das muss ja nicht heißen, dass man nicht trotzdem Webber den Sieg gegönnt hätte. Insofern ists nicht falsch.

  3. Was mich fast mehr verwundert:

    1. Seit wann dürfen da 14jährige mitmachen? Sollten Jugendliche nicht geschützt werden, unnötig Geld auszugeben?
    2. „Mobil viel höher“ klingt irgendwie viel zu ehrlich. Müssen die das inzwischen so einblenden oder warum reicht das gute alte „Mobiltarif kann ggf. abweichen“ nicht mehr aus?

  4. @Markus

    1. Seit Februar 2009
    2. Ja

  5. Stirnlappenbasilisk?

  6. @Krischn:
    @2.: cool

  7. Die Frage ist mir gestern schon bei ihrer ersten Erscheinung etwas schleierhaft vorgekommen, nach kurzem nachdenken war aber klar, dass sie genau wegen des oben genannten Umstandes auch so komisch formuliert war („Wem gönnen sie..“ statt „Wer glauben sie wird Weltmeister“).

    Interessant ist jedoch, dass die Kommentatoren während des Rennens die Zwischenergebnisse der Dummeanruferflut beliebig umgedeutet haben („X% der Anrufer glauben, dass Sebastian Vettel Weltmeister wird“).

    Ich finde dieser Mist sollte schlichtweg komplett verboten werden. Leider gibt es zu viele dumme Menschen um dien Mist von alleine auszurotten.

  8. „Mobil viel höher.“? Haahaha!

  9. Müsste das nach dem Muster neuerer Umfragen nicht heißen:

    „Können Sie sich vorstellen, dass…“

  10. Ich dachte immer, die müssen Fragen stellen damit es als Gewinnspiel und nicht als verbotenes Glücksspiel gilt und die Fragen sind natürlich Brunzendämlich damit auch noch der letzte Vollpfosten anruft, liege ich da

    A: richtig oder
    B: falsch

  11. Auch ist es grafisch-logisch nicht so toll gelöst:

    01379 – 300 ??? (-301m -302, -303)

    Das kann entweder bedeuten:
    01379 – 300 301
    01379 – 300 302
    01379 – 300 303
    oder:
    01379 – 301
    01379 – 302
    01379 – 303
    Diejenigen, die da (so oder so?) bereits Schwierigkeiten haben, fallen schon mal als Anrufer weg. Toll.
    .
    Disclaimer: Mit was für’n Quatsch man sich so beschäftigt, manchmal. Sorry.

  12. …unter 32-sechzehn-8…. herrscht Konjunktur die ganze Nacht… 😉

  13. @Robert: Doch, eigentlich schon, denn die Sache war da ja schon gelaufen. Ich kann nur noch Vettel den Sieg gönnen (oder eben nicht); im Sinne von: „Wem gönnen Sie den Sieg bei der Bundestagswahl 2005: a) Merkel
    b) Schröder
    c) Weiß nicht
    d) Ich wähle nicht


Senf abgeben?





Das Buch

die Autoren

Weitere Bücher

New York für Fern-SeherDie kleine House-Apotheke

Links