In Memoriam Peter Falk

Dieser TV-Ausschnitt stammt aus dem Jahr 1977. Peter Falk war einer von Dean Martins Stargästen, die gemeinsam Frank Sinatra rösteten. Falk spielte auch hier seine bekannteste Rolle.

35 Jahre lang war Peter Falk der kauzige Ermittler Columbo, mit 75 zum letzten Mal. Das war 2003. Weil die Reihe zuletzt ohnehin nur in loser Folge fortgesetzt worden war, glaubte man lang Zeit nicht daran, dass es nach so langer Zeit tatsächlich nicht mehr weitergehen sollte. Und selbst jetzt, da Peter Falk im Alter von 83 Jahren gestorben ist, kann man sich nur schwer mit dem Gedanken abfinden, dass er gleich eben nicht noch einmal ums Eck kommt und doch noch eine Frage hat.

Michael, 25. Juni 2011, 00:41.

7 Kommentare


  1. Schöner Kommentar. Habe Columbo früher immer mit meiner Mutter geschaut und auch die Wiederholungen immer genossen. Auch wenn klar war, dass aufgrund seiner Krankheit nichts mehr kommen würde, ist es einfach traurig, dass er nicht mehr da ist.

  2. I guess he’s with Damiel and Cassiel now …

    janar

  3. Columbo war einfach Kult.
    Ist bzw. war Columbo eigentlich die einzige Fernsehfilmreihe aus den USA?
    Mir fällt sonst nämlich keine mehr ein.

  4. @Thomas: Nee, Columbo war in den Siebzigern Teil der Reihe ‚NBC Mystery Movie‘, in der abwechselnd auch andere spielfilmlange Reihen gezeigt wurden. Und momentan entsteht ungefähr jedes Jahr ein Film der Reihe ‚Jesse Stone‘ mit Tom Selleck als – Überraschung! – Privatdetektiv.

    Ist aber generell in den USA weit weniger verbreitet als anderswo, das stimmt. Diesen Herbst startet auf NBC Prime Suspect, eine Adaption der britischen Fernsehfilmreihe, aber als normale Serie.

  5. Gab’s nicht in den 90ern oder später auch eine Reihe von Krimis auf RTL in Spielfilmlänge – darunter unter anderem Hart aber Herzlich ‚reloaded‘.

  6. *schnief*

  7. @Rax: Danke für die Aufklärung.


Senf abgeben?





Das Buch

die Autoren

Weitere Bücher

New York für Fern-SeherDie kleine House-Apotheke

Links