Inspektor Hooperman

1989–1993 (ZDF). 42‑tlg. US‑Krimiserie von Steven Bochco und Terry Louise Fisher („Hooperman“; 1987–1989).

Inspektor Harry Hooperman (John Ritter) arbeitet bei der Polizei von San Francisco. Captain C. Z. Stern (Barbara Bosson) ist seine strenge Vorgesetzte. Die Kollegen auf dem Revier sind Inspektor Bobo Pritzger (Clarence Felder), Inspektor Clarence McNeil (Felton Perry), der schwule Rick Silardi (Joseph Gian), Officer Mo DeMott (Sydney Walsh), die Silardi gern umpolen würde, und Betty Bushkin (Alix Elias), die stets Funkkontakt mit allen Polizisten hält. Hooperman ermittelt in verschiedenen Fällen und wird gern zu Hilfe gerufen, wenn mal wieder ein Selbstmörder vom Dach springen will. In seiner Freizeit muss er sich um sein Apartmenthaus und den Hund Bijoux kümmern. Beides hat er von der alten Dame geerbt, der das Haus früher gehörte und die ermordet wurde. Er stellt Susan Smith (Debrah Farentino) als Hausmeisterin ein. Sie beginnen eine Beziehung, und Susan wird schwanger, erleidet jedoch eine Fehlgeburt und verlässt die Stadt.

Harmlos-amüsanter Schmunzelkrimi, dessen halbstündige Folgen das ZDF freitags im Vorabendprogramm zeigte, zeitweise gepaart mit ALF. Die Titelmusik stammte von Mike Post.


Senf abgeben?





Das Buch

die Autoren

Weitere Bücher

New York für Fern-SeherDie kleine House-Apotheke

Links