Geht’s noch schlimmer? Thema verfehlt UND Eigenwerbung!

Es gibt was Neues:

Das Neue: Zum ersten Mal geht es in diesem Buch nicht ausschließlich ums Fernsehen.

Das Besondere: In diesem Buch stimmt noch weniger als bei Wikipedia und in der Bild-Zeitung. Und wer es kauft, wird schon bald einen großen Geldgewinn machen und später in den Himmel kommen! (Oh oh, da geht’s schon los…)

Michael, 26. Oktober 2011, 13:04.

15 Kommentare


  1. Wann startet die Talkshow-Rundreise zur Buchpräsentation?

  2. wobei man da aber wieder im Thema wäre… ^^

  3. …ich wußte es….es gibt keine rosa Delphine….und wenn das so weitergeht….wird der Platz im Regal knapp…

  4. Das „Fernsehlexikon“ ist unterhaltsam, dieses Blog ebenfalls; die „House-Apotheke“ habe ich nicht, habe sie mir aber mal in der Buchhandlung durchgeblättert: das ist sicher ganz unterhaltsam für noch eingefleischtere House-Fans als ich es bin.

    Aber warum soll ich mir jetzt ein Buch zulegen, welches Fakten beschreibt, die per se einfach erfunden sind und komplette Fiktion beschreiben? Verstehe ich jetzt einfach nicht.

  5. @Peanut
    du liest also nur Bücher, die auf wahren Begebenheiten beruhen und nur harte Fakten enthalten? Das stelle ich mir relativ langweilig vor…

  6. Jochen Stöckle,

    Jochen Stöckle und 4 weiteren Personen gefällt das.

  7. Das ist dann quasi ein bisschen wie Jon Stewarts „Earth“, ja?

  8. Aye, aye. Wird gekauft – demnächst!

  9. Sehr schönes Buch! Gestern erworben. Ich bin begeistert, weil auch mein (kleiner) Heimatort erwähnt wird.

  10. Ich würde mich über eine kurze Textprobe, notfalls über einen (partiellen, aber bitte lesbaren) Scan einer beliebigen Seite des Buches freuen. Einfach, damit man einen Eindruck davon bekommt, was man zu erwarten hat.

    (Sagt ein treuer Leser dieses Blogs, der einen Erwerb des Buches ernsthaft in Erwägung zieht).

  11. Herzlichen Dank an die Erstkäufer und die Erwägenden!

    @Matthias: Bei Rowohlt gibt’s die ersten paar Seiten als Leseprobe:
    http://www.rowohlt.de/fm/131/Reufsteck_Willkuepedia.pdf
    Ein paar Seiten später kommen dann auch noch ein paar ausführlichere Texte. Außerdem natürlich Tabellen, Raum für persönliche Notizen und praktische Haushaltstipps.

    @ BloodyFox: Nein, kein bisschen. Es ist eher wie John Hodgmans „The Areas Of My Expertise“. Oder The Onions „Our Dumb Century“. Oder Münchhausens Abenteuer. Oder Sarah Palins „Going Rogue“. Oder das Postleitzahlenbuch von 1982.

  12. Ich werde nie verstehen, wie man Bücher rausbringen kann, in dem falsche Informationen stehen. Man will doch auch aus dem gelesenen etwas lernen, oder nicht? Ich mag Bücher voller Kuriositäten, aber sie sollen den Tatsachen entsprechen. Wenn man dann noch falsche Infos liest, bringt man doch die Infos, die man sich merkt, durcheinander und kann sich so sehr schnell zu Deppen machen 😉

  13. Na ja, wenn hier schon nix mehr los ist….

  14. Ganz ehrlich?
    schade, dass dafür Bäume sterben müssen!

  15. Ich denke auch ich werde trotz der Reaktionen zum Erstkäufer, man sollte sich stets eine eigene Meinung erbilden.


Senf abgeben?





Das Buch

die Autoren

Weitere Bücher

New York für Fern-SeherDie kleine House-Apotheke

Links