In Memoriam Heinz Eckner und Kathryn Joosten

So wie Frauen, die lustig sind, mit dem Stempel „Ulknudel“ leben müssen, ist ein übergewichtiger Mann, der Gelächter hervorzurufen in der Lage ist, normalerweise „der lustige Dicke“. So einer war Heinz Eckner. Neben seiner Elektrikerlehre stand er schon mit 14 auf der Bühne und sang in Operetten. Das größte Publikum hatte er später immer dann, wenn der Star der Show eigentlich ein anderer war. Vor allem wirkte er an der Seite von Rudi Carrell, in dessen Am laufenden Band er fester Sketchpartner war. Immerhin zwei Jahre lang hatte Eckner seine eigene Show im Vorabendprogramm des ZDF: Ein Wort aus Musik.

Heinz Eckner ist im Alter von 87 Jahren gestorben.

Kathryn Joosten begann mit der Schauspielerei erst, als sie schon über 40 war. Bis dahin hatte sie als Krankenschwester gearbeitet. Als sie bekannt wurde, war sie schon 60. Sie spielte die treue Sekretärin des Präsidenten in The West Wing, die allerdings schon in der zweiten Staffel durch einen Autounfall aus der Serie geschrieben wurde. „Sterben zu müssen, war das Beste, was meiner Karriere passieren konnte“, sagte Joosten einmal, die nach The West Wing größere und bessere Rollenangebote bekam. Bei uns wurde sie vor allem als Mrs. McCluskey bekannt, die ältere Nachbarin der Desperate Housewives. Für diese Rolle erhielt sie mit 65 ihren ersten Emmy – und drei Jahre später ihren zweiten.

Kathyrn Joosten ist im Alter von 72 Jahren gestorben.

Michael, 3. Juni 2012, 15:44.

Senf abgeben?





Das Buch

die Autoren

Weitere Bücher

New York für Fern-SeherDie kleine House-Apotheke

Links