ZDF sendet an Elstner vorbei

Hoffentlich hat Frank Elstner, der in diesem Jahr beim Deutschen Fernsehpreis zum Abschluss der Veranstaltung den Ehrenpreis für sein Lebenswerk erhielt, nach der Ausstrahlung der Verleihung noch zwei Minuten länger ferngesehen. Denn das ZDF sendete einen Programmhinweis nur für ihn.

Elstner lobte in seiner Dankesrede die Moderatoren des Abends, Oliver Welke und Olaf Schubert. Als TV-Produzent frage er sich, warum die beiden noch keine Sendung hätten. Er könnte ihnen jede Woche zusehen.

Die Moderatoren ließen das unkommentiert. Sofort im Anschluss zeigte das ZDF aber einen Trailer für die heute-show, die wöchentliche Sendung mit den beiden.

Ob Frank Elstner das noch gesehen hat, ist natürlich fraglich. Da war er bestimmt längst in einem Produzentenmeeting und schlug vor, man solle dieser lustigen Martina Hill doch eine eigene Sketch-Comedy geben oder diesem eloquenten Matthias Opdenhövel eine Sportsendung.

Michael, 4. Oktober 2012, 23:11.

8 Kommentare


  1. Ich hatte das so verstanden, dass er Joko und Klaas meinte…war aber mindestens genauso witzig, weil parallel NeoParadise lief.

  2. Olaf Schubert ist doch nur sporadisch in der Heute-Show zu Gast.

  3. Reufi: My exact thoughts gestern Abend! Warum hat man uns beiden eigentlich nicht schon lange mal eine Sendung angeboten?

  4. @Jochen: genau DAS wär mal was!!!

  5. Au ja, so’ne Sendung am Morgen, statt der Grinsekatze. Dann würde ich den Empfänger um die Zeit mal wieder einschalten.

  6. Das ist nur was für Frühaufsteher….lieber erst ab neun…und abends dann den Kopfhörer…

  7. Auf die Idee, dass dieser Spruch ironisch gemeint gewesen sein könnte, ist wohl keiner gekommen?

  8. @ onlime: Bei Frank Elstner? Nein.


Senf abgeben?





Das Buch

die Autoren

Weitere Bücher

New York für Fern-SeherDie kleine House-Apotheke

Links