Willkommen im Leben

1996 (RTL2). 19-tlg. US-Teenie-Serie von Ed Zwick und Marshall Herskovitz (“My So-Called Life”; 1994–1995).

Die 15-jährige Schülerin Angela Chase (Claire Danes) macht eine Reihe Veränderungen durch, während sie langsam erwachsen wird. Sie ist immer mal wieder mit Jordan Catalano (Jared Leto) zusammen, einem “Bad Boy” und schlechten Schüler mit enormer Leseschwäche. Patty (Bess Armstrong) und Graham (Tom Irwin) sind Angelas Eltern, die eine Druckerei führen, Danielle (Lisa Wilhoit) ist ihre jüngere Schwester. Zu Angelas Freundeskreis gehören Rayanne Graf (A.J. Langer), der schwule Rickie Vasquez (Wilson Cruz) und Sharon Cherski (Devon Odessa). Brian Krakow (Devon Gummersall) ist der Nachbar der Chases.

Lief sonntags um 18.00 Uhr. Die Serie traf zwar präszise das Lebensgefühl vieler Teenager, war bei ihrer Erstausstrahlung in den USA aber kein großer Erfolg und wurde nach nur einer Staffel abgesetzt. Ihren hohen Stellenwert erhielt die Serie weitgehend im Nachhinein, als sie sich als ihrer Zeit voraus erwies und viele ähnliche Teenagerserien beeinflusste, darunter die erfolgreiche deutsche Serie Mein Leben & ich. Die beiden Hauptdarsteller wurden erst viel später Superstars: Jared Leto u.a. als umjubelter Sänger seiner Ego-Band 30 Seconds To Mars und Claire Danes als preisgekrönte Hauptdarstellerin der Serie Homeland.


Senf abgeben?





Das Buch

die Autoren

Weitere Bücher

New York für Fern-SeherDie kleine House-Apotheke

Links