Top Cut

Ab 15. März 2009 (Vox). Frisörwettstreit mit der wunderbaren Vox-Eigenbeschreibung: „Wer hier am besten abschneidet, wird Deutschlands Star-Friseur“.

Offenbar will Vox beweisen, dass man aus wirklich jedem Beruf Unterhaltungsfernsehen machen kann und lässt zehn Frisöre acht Wochen lang um die Wette Haare schneiden. Natürlich unter erschwerten Bedingungen, zum Beispiel mit verbundenen Augen oder nur mit einem Teppichmesser ausgerüstet. Die Starfrisöre Carine Bartholomé und Santino Primavera sowie ein wechselnder Gastjuror bewerten die Teilnehmer, und jede Woche fliegt der schlechteste raus. Im Gegensatz zu Deutschland sucht den Superstar, wo nicht einmal der Sieger ein Superstar wird, sind hier sämtliche Teilnehmer schon vorher Frisöre, doch für den Finalsieger geht ein Traum in Erfüllung, und er darf vielleicht einmal im Leben Sandy Meyer-Wölden die Spitzen schneiden. Ach ja, und er erhält eine Salonausstattung im Wert von 120.000 Euro.

Die einstündige Show läuft sonntags um 19.15 Uhr.

2 Kommentare


  1. Ich warte auf eine solche Wettstreitsshow mit Chirurgen, direkt im Anschluss könnte man gleich mit Leichenbestattern weitermachen.

  2. konsequente weiterentwicklung von top dog, würde ich sagen. spitze! http://www.fernsehlexikon.de/194/top-dog/


Senf abgeben?





Das Buch

die Autoren

Weitere Bücher

New York für Fern-SeherDie kleine House-Apotheke

Links