In eigener Sache (also langweilig)

Hust… Staubwegpust…

Es gab hier jüngst einen gewissen Unmut über die fünfwöchige Funkstille auf dieser Seite. Und das freut mich. Wirklich. Denn es zeugt davon, dass es ein paar Menschen gibt, denen etwas daran liegt, ob hier etwas erscheint oder nicht.

Insofern tut es mir leid, dass die Erwartung und Hoffnung auf regelmäßige Lebenszeichen enttäuscht wurden.

Der Wunsch nach einer Vorankündigung einer Schaffenspause ist aber leider unrealistisch, weil ihre Gründe vielfältig sind und ihr Ende nicht absehbar ist – und meistens nicht mal ihr Anfang.

Wie der Durchschnittsfernsehzuschauer sehe auch ich im Sommer weniger fern. Das hat zum einen meteorologische Ursachen und verhindert zum anderen, dass ich mit ansehen muss, wie sich das Fernsehen im Sommer noch weniger Mühe gibt als sonst.

Die konkrete Dauer einer Ereignis- oder Einfallslosigkeit ist in der Regel ebenfalls nicht im Vorfeld abzusehen. Das gilt auch für Zeitmangel. Diese Seite ist immer noch ein Hobby. Hauptberuflich arbeite ich.

Und schließlich verlor ich irgendwann die Lust (und vielleicht die Fähigkeit), über einen Serienstart wie beispielsweise Navy CIS: Los Angeles noch etwas Originelles zu schreiben, wenn das Produkt selbst so wenig davon bietet.

Trotzdem wird hier auch in Zukunft immer mal wieder etwas erscheinen, voraussichtlich unregelmäßig. Wer die Geduld hat und wem es die Zeit wert ist, wird hier weiterhin mit Freude empfangen. Wem das zu lästig ist, dem sei herzlich gedankt für das treue Lesen in den vergangenen Jahren.

Michael, 11. August 2010, 20:25.

14 Kommentare


  1. schade. Aber auch verständlich, seit Stefan seine Mitarbeit hier quasi eingestellt hat und sich seine Fernsehmeinungen von faz.net vergolden lässt (was natürlich sein gutes Recht ist).

    Aber dem RSS-Feed werde ich natürlich treu bleiben, und kann dies auch nur den anderen empfehlen.

    http://feeds2.feedburner.com/Fernsehlexikon

    vielen Dank und viele Grüße,
    freiwild

  2. Werde auch auf jeden Fall weiter reinschauen, bei guten Feeds kann man auch mal länger warten, bis etwas lohnenswertes zu lesen kommt … 🙂

  3. Schade ist es schon, dass es an Zeit und Lust fehlt, aber ich denke positiv und freue mich auf jeden neuen Beitrag der kommen mag und drücke dir und uns die Daumen, dass die Lust wieder kommt. Ich werde es ebenfalls dank des Feeds nicht verpassen. 🙂

  4. Ich vermiss Euch 🙁

  5. 🙂

  6. ich glaube, man muss nur zwischen den zeilen lesen: da oben steht „hey leute, in absehbarer zeit geht’s hier wieder total ab!“… und ich freu mich drauf. 🙂

  7. Naja, den letzten Absatz hätte man sich sparen können.

    Find ich ein bißchen schade, daß man sich so leicht und lässig von seinen regelmäßigen Lesern verabschieden will. Für mich hört sich das so an, als ob es Dir/Euch relativ egal wäre, wer in Zukunft hier noch mitliest.

    Ich hab hier ursprünglich etwas rumgemeckert, weil ich es wirklich seltsam finde, wenn in einem Blog über einem Monat nix Neues erscheint und nicht mal ein kurzer Kommentar geschrieben wird(ala „Bin beruflich gerade so eingespannt, daß wir eine kurze Sommerpause machen“ oder so)

    Du schreibst zwar, daß es nicht immer vorhersehbar ist, wann Du mal wieder die Zeit und Muse findest, was zu schreiben. Trotzdem ist es Euer Blog. Und ne kurze Mitteilung (wie sie jetzt erschienen ist) ist einfach ne Wertschätzung der Leute, die hier jeden Tag reinklicken und schauen, ob es was neues gibt.

    Mir ist klar, daß dieser Blog nicht auf der obersten Prioritäen-Liste steht, aber ganz so offensichtlich muß man das ja auch nicht an den Mann bringen, oder?

  8. So, Zeitleitung einschalten, Fluxkompensator… fluxuiert, Maschine läuft, es kann losgehen. 😉

  9. Versteh ich gut, dass bei einem privaten Hobbyprojekt ab und zu (auch längere) Pausen entstehen können. Ist für mich als Leser natürlich schade, aber bei einer kostenlosen Spaßseite sollte man mit seinen Ansprüchen entsprechend haushalten.
    Ich habe diese Seite an prominenter Stelle in meinem „Speed Dial“ drin und rufe somit automatisch fast täglich des Status ab und wenn sich was tut, bin ich begeistert und guck’s mir an, wenn sich nix tut, auch nicht schlimm.
    Ich werde dem Fernsehlexikon jedenfalls so schnell nicht den Rücken kehren!
    🙂

  10. Verständlich, aber sehr schade. Vielleicht findet sich ja Unterstützung, die hilft, diese Phase zu überbrücken / auszufüllen.

  11. Besser unregelmäßig als gar nicht mehr 😉

  12. Ich glaube, dass hier sehr oft vergessen wird, dass der Betreiber der Seite nicht hauptberuflich Fernseh-Lexikanist ist.

    Daher sollten wir doch einfach nur über jeden Eintrag dankbar sein und wenn mal keiner kommt einfach mal abzuwarten, bis wieder was erscheint!

    LG, Carsten

  13. Hallo – hallo – hallo!

    Als homosexuell-gelangweilter „NCIS-über-sich-ergehen-lasser“ kann ich den Neustart von NCIS:LA hier nicht so herabwürdigen lassen.

    Das einschalten ist unbedingt anzuraten wegen Chris O’Donnell. (Ende der Durchsage.)

    Wenn man allerdings heterosexell, männlich und an NCIS generell uninteressiert ist – guckt halt weiter was auch immer ihr so guckt.

  14. Juhu! Wieder da!
    @wolframcgn: Da hast Du Recht ;o). Reicht auch völlig als Grund.


Senf abgeben?





Das Buch

die Autoren

Weitere Bücher

New York für Fern-SeherDie kleine House-Apotheke

Links