Ich-AG

Für alle, die Gottschalk live nicht live sehen wollten konnten, hier eine komplette Abschrift der Premiere:

Ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich. Ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich. Ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich. Ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich. Alt. Ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich. Ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich. Ich. Ich, ich. Ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich. Ich. Ich. Ich, ich, ich, ich. Hallo Bully! Oh, Zeit ist um.

Schlagwörter: ,
Michael, 23. Januar 2012, 21:27.

8 Kommentare


  1. Ich vermisse die Worte ‚Werbung‘ und – ganz wichtig! – ‚Wetter‘.

  2. Dann hat Thommy ja alles richtig gemacht: viele Kommunikationstrainer empfehlen, bei ersten Treffen (z.B. mit potentiellen Neukunden) häufig Formulierungen der Form „Ich…“ zu gebrauchen, weil das Selbstbewusstsein und Durchsetzungsstärke symbolisiert.

    Schade aber, dass sich der Fernsehlexikon-Autor nicht mehr die Mühe macht, treffende ironische Formulierungen für seine Texte zu finden wie man sie aus der Printversion gewohnt war.

  3. http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=9336612

    kein rettungsschirm, kein Wulf, kein Cage, kein cousin… Das waren die ersten 5 Minuten *g*
    weitere 3 Minuten: email, Facebook, Twitter, Krawatte.
    Dann: Kein Experte, keine Heidi, Kein Seal.

    Minute 11: hallo Buli, _1982_ der Schu des Manitous…
    Minute 15:45 Werbeunterbrechung
    Minute 18:50 Werbeunterbrechung?
    Minute 22:50 Wetter
    Minute 23:40 Vorschau

    also im Prinzip 15 Minuten „Wetten Dass?“ Zwischenmoderation gestreckt auf 24 Minuten netto *duck*

  4. Ich kann mir keine Zahlen merken,

    War das schlecht. Erinnerte an die ersten Tage von Sat1 (80er Jahre) oder Schülerfernsehen. Erkenntnis: Gottschalk kann sich keine Jahreszahlen merken. Trotz massiver Werbung, kann sich die ARD wohl keine Cuecards leisten. Die ach so lustige Anekdote von Bully WAR DÄMLICH. Die Sendung wird so keine 12 Monate überstehen.

  5. Hm…grad hab ICH MIR mal die ersten Minuten in der Mediathek angeschaut…sehr interessant, wie Herr Gottschalk seinen alten Sender ZDF als „unkonventionell“ verteidigt und sich gleichzeitig selbst als Rebell darstellt – woran ich das abgelesen habe? An seinem Statement zur Kleidung (konventionellerer Stil als bei Wetten dass…? allerdings Verweigerung der Standardkrawatte der ARD)…soll noch mal einer sagen, Moder wäre nur Mode und Kleidung nur Kleidung!

    Achja, und seine Witze wirken etwas verloren ohne Publikumsreaktion, zumindest solange er allein im Raum sitzt. Vielleicht ist diese Wahrnehmung aber auch meinem Aufwachsen mit Sitcoms geschuldet.

  6. Und dazu ein Che Guevara an der Wand …

  7. Klemm, Hans-Ullrich,

    Ja, Herr Gottschalk,
    Ihre ich-AG ist auf Abschiedstour. Die ARD nochmals finanziell ausbluten zu lassen, das war eine wirklich tolle Leistung am Ende Ihrer Laufbahn!
    Eigentlich ist es doch ein wenig schade.
    Durch das Konzept von „Wetten, dass“
    baute man Ihnen ein Denkmal, dessen Fundament nach der Verpflanzung an einen anderen Ort (ARD) leider immer mehr abbröckeln wird, bis es ganz einstürzt. Mussten Sie sich das antun?

  8. und hier – aus gegebene und aktuellem Anlass – die filmische Aufbereitung: http://absolutobsolet.blogspot.com/2012/02/gottschalk-bekommt-mehr-zeitgeist.html


Senf abgeben?





Das Buch

die Autoren

Weitere Bücher

New York für Fern-SeherDie kleine House-Apotheke

Links