Bates‘ Kanzlei

Kathy Bates macht uns ab heute den Harry.

Drei Hoffnungen für 2012 hatte ich vor allem halben Jahr geäußert. Modern Family und Walulis sieht fern haben inzwischen ihren Weg zumindest in die Nischen des deutschen Fernsehens gefunden, und heute startet die dritte: Harry’s Law, eine Anwaltsserie von David E. Kelley, die so ist, wie Anwaltsserien von David E. Kelley immer sind, nur dass diese im Gegensatz zu Practice – Die Anwälte, Ally McBeal und Boston Legal versehentlich nicht in Boston spielt, sondern in Cincinnati. Wir finden eine Riege skurriler, überdrehter, ex- und egozentrischer Charaktere, allen voran die resolute, miesepetrige aber herzensgute Hauptfigur Harriet „Harry“ Korn, deren Kanzlei gleichzeitig ein Schuhgeschäft ist, und ihr Gegenpart Thomas Jefferson (Christopher McDonald), eine Art Denny Crane, nur noch geringfügig mehr bei Trost. Dazu ein paar abwegige Fälle, und zwischendurch verwechselt Autor Kelley immer wieder Kanzlei mit Kanzel, wenn er seine Anwaltsfiguren im Gerichtssaal politische Predigten halten lässt.


Foto: Sat.1

Harry’s Law ist oft lustig, oft bewegend und manchmal anstrengend, aber bevor enorme Ermüdungserscheinungen eintreten können, ist die Serie auch schon wieder zu Ende. NBC setzte sie erwartungsgemäß im Mai nach 34 Folgen ab, obwohl die Serie mehr Zuschauer hatte als die meisten anderen Programme des gebeutelten Senders. Alerdings waren die Zuschauer auch bei kaum einer anderen Serie im Durchschnitt so alt. Sat.1 versucht deshalb erst gar nicht, sie auf einem prominenten Sendeplatz zu etablieren. Sie läuft ab heute immer donnerstags kurz nach 23.05 Uhr.

Michael, 5. Juli 2012, 05:43.

7 Kommentare


  1. ….das kommt sehr spät….und wehe das is nix….

  2. Alberto Green,

    Den englischen Titel hat Sat1 übernommen, weil „Harrys wundersames Strafgericht“ schon vergeben war?

  3. Hört sich gut an. Ein bisschen Danni Lowinski, die es ja nicht über den Piloten-Status in Amerika geschafft hat.
    Leider viel, viel zu spät.

  4. @Tempo: Als ob die Empfehlungen vom Herrn Reufsteck jemals schlecht gewesen wären. Also echt, ey!
    🙂

  5. Ich habe es gestern gesehen, so bis zur Hälfte, und es hat auf Anhieb gefallen…..fein, fein.

    @Blue…….Ja, ja….ich sag nur Glee….und ich brauche nicht nur ein neues Radio, sondern auch so ein Fernsehsendungsdingsbumsaufzeichnungsgerät, wenn das jetzt immer alles so spät kommt…donderladdich….

  6. Danke für den Tipp. @TempoTempo, Blue: Bis jetzt gibts das auch für eine Woche zum Nachgucken auf sat1.de

  7. @nik…danke für die Info, Mann…dass die auch so eine Mediathek haben….wusste ich gar nicht…..und an die Werbepausen haben sie auch gedacht……langsam fange ich an, dieses Internet zu lieben.


Senf abgeben?





Das Buch

die Autoren

Weitere Bücher

New York für Fern-SeherDie kleine House-Apotheke

Links