Zahlen, die länger als 24 sind

Jack Bauer hat jetzt Höhenangst.

Touch, die neue Serie mit Kiefer Sutherland, versucht einen ganz anderen Kiefer Sutherland zu zeigen als im Rastlos-Thriller 24: Einen mit Ängsten, einen sensiblen Vater, einen einfachen Gelegenheitsarbeiter. Das gelingt auch ganz gut, bis dieser Martin Bohm, den Kiefer Sutherland spielt, anfängt sich zu prügeln oder seinem Gegenüber erklärt, er könne ihm das jetzt nicht erklären, er müsse ihm einfach vertrauen.

Dennoch hat Touch so gut wie gar nichts mit 24 gemeinsam. Touch ist im Kern eine Heile-Welt-Serie mit der Botschaft, dass am Ende alles gut wird, wenn wir uns nur richtig anstellen. Und das geht so: Der autistische elfjährige Sohn von Jack-Martin Bauerbohm schreibt permanent Zahlen auf, die für den Vater zwar keinen Sinn ergeben, denen er aber zu folgen versucht, indem er sich das ein oder andere erschließt. Das tut er zum Beispiel über Zahlenkombinationen, die wie eine Telefonnummer aussehen. Wir lernen: Die Telefonnummern-Rückwärts-Suche ist eine der nützlichsten Funktionen, um Leben zu retten. Denn Leben werden auch in dieser Serie gerettet. Oder zumindest zum Positiven verändert. Das geschieht vor allem durch das Aufeinandertreffen von an sich unbedeutenden Ereignissen, die wie zufällig geschehen, die von dem autistischen Jungen aber vorgesehen werden, weil er die Begabung hat, den Zahlencode des gesamten Universums entschlüsseln zu können. Natürlich.

Man muss das ja nicht unbedingt glauben. Wir haben 24 schließlich auch nicht geglaubt. Oder Schweinchen Dick.

Die Serie besteht vor allem aus vielen kleinen, abwechselnd erzählten Episoden innerhalb der einzelnen Folgen: Von überall auf der Welt werden Geschichten gezeigt, deren Berührungspunkte im Lauf der Episoden erkennbar werden. Dieser Teil erinnert ein bisschen an Heroes, eine Serie, hinter der ebenfalls Tim Kring steckte, der auch Touch erfand. Dass Kiefer Sutherland loszieht, um die Zukunft zu verändern, nachdem ein stummer Junge ihm nur undeutliche Hinweise gegeben hat, erinnert dagegen eher an eine Mischung aus Zurück in die Vergangenheit und Lassie.

Ungewöhnlich an der Serie ist der Ausstrahlungsmodus. Die Pilotfolge hat ProSieben schon einzeln vor einem Monat gezeigt und wiederholt sie am Sonntagabend um 23.40 Uhr noch einmal. Die weiteren Episoden, die erst donnerstags in den USA zum ersten Mal gezeigt werden, laufen vier Tage später montags um 21.10 Uhr schon synchronisiert auf ProSieben. Da fragt man sich doch: Ach, das geht? Warum ist der Normalfall dann, dass wir in Deutschland ein Jahr warten müssen, bis eine Serie auch uns erreicht? Schon deshalb wären der Serie und damit diesem Modell gute, hohe Zahlen zu wünschen, damit es Nachahmer findet. Dann hätte der stumme Junge sogar das Leben von uns Fernsehjunkies zum Positiven verändert.

Schlagwörter: , ,
Michael, 24. März 2012, 17:47.

50 Kommentare


  1. Nein, man muss nicht dran glauben…. Ärgerlich ist nur, dass dieser pseudowissenschaftliche Eso-Mystizismus-Kitsch sich selber so verdammt ernst nimmt….. Das kann ich mir nicht lange ansehen, ohne Gefühle der Übelkeit an mir zu bemerken… (Das war allerdings auch der Teil, wegen dem dahin locker, spannende Heroes zum Schluß hin ziemlich schwer verdaulich wurde…)

  2. Brüllt Kiefer wieder spätestens alle zwei Minten „NOW!“? Dann wäre es wirklich nur Jack 2.0.

    Und zur Verzögerung bei Serienausstrahlungen: „Supernatural“ ist auch ein ganz tolles Beispiel. Da sind Monate vor der Ausstrahlung auf sky in Spanien bereits DVDs mit deutscher Tonspur erhältlich, die dann über allerlei Wege auch in hiesige Gefilde auftauchen. Da sind die Sender dann selbst Schuld wenn sich keiner mehr die Ausstrahlung im (Free)TV ansieht.

  3. Ich verstehe schon warum die Serie so schnell in Deutschland anlaufen kann.

    Da die Hautperson ja Stum ist hat ein Synchronstudio auch nicht so viel zu tun.

    Die Stimme von Jack, wenn sich Jack wie Jack benimmt, kann man ja auch einfach aus alten Synchron-spuren von 24 wieder verwenden.

    Einzig Danny Glover wird etwas „neues“ zu sagen haben aber wenn man sein Alter betrachtet bleibt ihm wahrscheinlich eher die Spucke weg.

    Der „Rest der Welt“ wird einfach Untertitel und schon ist die Serie fertig.
    Sollte in 4 Tagen sicherlich machbar sein.

    The Doctor

  4. Blue, wie nennt man einen Spanier ohne Auto?

  5. …trööööööööt. Die Ratezeit ist leider um…..und die richitge Antwort wäre

    ….CARLOS ….

    gewesen.

    Kindest regards to Volker Janitz @essdabbeljuarrrsree

  6. Sorry, Tempo.
    Da guckt man mal für zwei Stunden nicht nach ob jemand was geschrieben hat. Und dann sowas.

    Dem Janitz hat seine Zusammenarbeit mit der talentfreien Kollegin aber auch schon schwer geschadet.

    Was machen die Vorbereitungen für Betten naß…? (Otto; auch nicht besser.)

  7. ja, macht nix….gab ja eh nix zu gewinnen…wenn das bei Wetten, dass? nicht klappt können wir ja alternativ noch zum Jauch….da gibt es ja auch solche Fragen.

    Ich find die Annette gar nicht schlecht…und der Janitz hat ja sein erstes Auto….Papas Santana….Carlos genannt….da muss mann erst mal drauf kommen….

    Bei Wetten, dass?….bin ich aktuell unsicher….die ARD will doch jetzt auch sowas….mit dem Gottschalk….da könnte mann den Lanz umgehen….wenn man da hingeht…

  8. Diese Exclusiv-Meldung hab ich noch gar nicht mitbekommen.

    Hat die ARD Elstner (ist doch auch schon länger da) etwa den Auftrag gegeben eine neue Show für Gottschalk zu entwickeln?

    Oder ist das eher eine Neuauflage von „Ich wollt, ich wär…“?
    http://www.fernsehlexikon.de/1035/ich-wollt-ich-waer/

    …der Vorhang zu und alle Fragen offen.

  9. …wenn ich groß bin, will ich auch so ein Hyperlinkdingsbums…..spätestens aber zu Weihnchten….

    http://unterhaltung.t-online.de/plant-die-ard-fuer-gottschalk-eine-neue-art-wetten-dass-/id_55088822/index

  10. huch….geht ja schon….automatisch …toll….dann wünsche ich mir eben die Toten Hosen…mit …Tage wie diese…

  11. Ob Dir Michael den Wunsch erfüllen darf wage ich mal zu bezweifeln.

    Aber ich will mal nicht so sein:
    http://www.youtube.com/watch?v=j09hpp3AxIE

  12. ich habe schon da hin geschrieben mit dem Wunsch, wo die das dürfen mit dem Wünschen….kann ja der Herr Reufsteck nix dafür, dass er das nicht darf…. danke….für den Link….

  13. Blue, jetzt kam es gerade im Radio….dieses Lied….find ich voll super….klang total toll….und dann noch so laut….

  14. Ausnahmen bestätigen die Regel.

  15. Tja, auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn….ich habe mich auf jeden Fall sehr gefreut….wünsch du dir doch auch mal was….

  16. Das wäre leider völlig zwecklos weil ich es eh nicht hören würde.

    Bin inzwischen sehr glücklich mit den Programmen von BBC Radio 4 extra. Deutsches Radio kann man einfach vergessen.

    Meine wenigen wirklichen Musikwünsche werden manchmal am Donnerstagabend in hr1 erfüllt. Darüber freue ich mich dann aber auch richtig.

  17. hmmm…Radio von der Insel….von denen schau ich nur die Nachrichten….einmal am Tag muss man ja seriös sein. Und auf der Seite vom Radio babbel….lächelt einen gleich oben links Frau Müller an….da ist der erste Eindruck irgendwie gleich dahin.

    Wenn dein Wunsch gespielt würde, würde ich dir Bescheid geben….komm schon…gib dir nen Ruck…

  18. Nee, laß mal, das muß ich mir wirklich nicht mehr antun. Meine Verärgerung und Enttäuschung über Michaels Arbeitgeber ist einfach zu groß.

    Und ob Frau Müller schlimmer ist als Herr Müller? Beide haben in letzter Zeit ganz schwer nachgelassen. Humor von der Insel ist mir auf jeden Fall lieber.

  19. ah ja, ich verstehe. Dann wünsche ich mir halt noch mal was….mit Tempo…oder mit Himmel und Meer….zu Ostern oder so.

    Man muss die Frau Müller halt mögen…ich mag zum Beispiel die Frau vom Herrn Müller…von der Art her halt.
    Mir wird halt immer schwindelig, wenn da so viel Weihrauch im Einsatz ist….und das Zeug strömt ja schon aus den Lautsprechern, wenn man nur die WeWeWE-Seite vom Radio aufruft….weil die das alles für witzig halten.
    Das mit der Insel ist auch witzig….es fängt ja schon damit an, dass die auf der falschen Seite von der Straße fahren..und das Lenkrad da haben, wo wir das Handschuhfach haben. Aber stimmt schon…ich habe auf jeden Fall immer ein Handtuch dabei….könnte mann ja mal brauchen.

  20. Wenn man erst mal von der Fähre runter ist und den ersten Stau 30 Minuten lang hinter sich her gezogen hat (der bestimmt auch vom Verkehrszentrum verkündet wurde) kann einen das mit der falschen Seite gar nicht mehr schocken. Und dank Babelfisch im Ohr versteht man auch alle Leute ganz fabelhaft.

    Das bringt mich dann auch auf einen Musikwunsch den der Michael garantiert nicht spielen darf. Die Eagles mit „Journey of the Sorcerer“, Langfassung bitte.

    Reicht das jetzt?

  21. Na ja, ob die im Verkehrszentrum was für den Stau können, glaube ich nicht….also wenn, dann würde ich da mit dem Zug hinfahren….weil ich einen empfindlichen Magen habe. Und wie weit man da mit seinem Schulenglisch kommt…wäre auch mal spannend.
    Zur Not könnte man sich ja auch eine gewisse Zeit von Fish and Chips ernähren.

    Dürfen dürfte der Herr Reufsteck vielleicht schon…die Frage ist halt ob er kann….ich befürchte ja, dass der Herr Holtmann diese Platte damals wieder nach Scheduttgart mitgenommen hat…..na …wir werden es hören.

    Dieses andere von den Eagles, mit dem Hotel, spielt er ja ab und zu mal in allen verfügbaren Breiten und Längen…und über sechs Minuten ist halt selbst für galaktische Verhältnisse ziemlich lang….wobei….wenn man im Stau steht…

  22. Der erste Teil war schon aus eigener Erfahrung geschrieben, da war ich im zarten Alter von 19 Jahren.

    Sollte man bei empfindlichem Magen Züge nicht gerade meiden? Überteuerte Tiefkühlkost von TV-Köchen kann man doch auch in echt frischer haben.

    Auch mit nur Schulenglisch kann man in London viel mehr als Fish’n’Chips bestellen. Einen Big Mac zum Beispiel, oder einen Kaffee, large.

  23. ….meintest du jetzt mit 19….oder vor 19 Jahren????

  24. Mit.

  25. Und vor weit mehr als 19 Jahren.

  26. …ich habe nur noch mal gefragt um sicher zu gehen…denn dann fällt das mit dem Zugfahren eh raus..weil es den Tunnel da noch nicht gab. Wenn man nicht mit dem Schiff fahren will…..bleibt halt nur noch das Fliegen. Ob man allerdings wegen so nem Burger und nem Becher Kaffee da hin muss? Dort trinkt man doch ständig und zu jeder Tageszeit Tee. So wie der Jean Luc ja auch.
    Ich würde mir ja dann lieber die Landschaft anschauen….z.B. da wo sie dieses Rosamunde Pilcher Zeugs drehen…mal ins Meer p…..n oder mal den Herrn Highlander besuchen. Da würde man bestimmt auch was vernünftiges zu essen bekommen….das ist ja im Flugzeug auch nicht so….toll.

  27. Ich wär da neugierig auf die Gegend um North Cothelstone Hall und Thrumpton Castle. Muß gleich mal bei Google Earth nach Nether Addlethorpe und Middle Frithm gucken.

  28. Willst du jetzt gucken ob da noch alles steht….nach all den Jahren?…..das kann man ja gar nicht aussprechen….

  29. Blue, bist du beim Polo spielen vom Pferd gefallen….oder hat dich Nessi in ihrer Badewanne vernascht?

  30. Nee, hatte mir beim Teetrinken den kleinen Finger verrenkt.

    Dachte auch wir hätten in der Unterhaltung einen Endpunkt erreicht. Der arme Michael muß den ganzen Quatsch doch auch immer lesen. Und wahrscheinlich hat der was besseres mit seiner Zeit zu tun, auch wenn er jetzt nach seiner Lieblingsserie wieder House-ieren gehen muss.

  31. ..das liegt bestimmt an diesen englischen Tassen…..weil die den Henkel auf der rechten Seite haben.

    Natürlich hat der Herr Reufsteck was wichtigeres zu tun….nämlich Radio machen….und weil du ihn ja vielleicht am besten kennst….kann man, wenn es zu viel ist…auch einen Knopf dran machen…hier.

    Andererseits hätte ich da noch eine Idee für deinen Musikwunsch….meinen spielen sie ja gerade rauf und runter….wenn sich einmal was wünscht….

  32. Dem Herrn Reufsteck bin ich (bewußt) noch nicht begegnet. Da muß ich Dich leider enttäuschen.

    Was haste denn für eine Idee? Der Trick mit dem Feiertag wird schon anderswo probiert.

  33. Haha, ich sehe schon. Wir brauchen einen MR-FanClub….mit Meet and Greet Barbecue, Freibier und Autogrammstunde. Und dann, dann können wir mit dem Bus zu Wetten, dass…? fahren. Der Lanz macht es eh nicht….wenn sie den Tommi wieder nehmen…weil ihn die ARD bald nicht mehr haben mag.

    Und wegen deinem Musikwunsch….wenn die das am Feiertag mitten in der Nacht oder bei Vollmond spielen wird es halt schwierig…selbst wenn der Herr Reufsteck so eine Hilfemeinschiffistuntergegangenleuchtkugelabschusspistole hätte, würde das nix nützen…….du hörst eh nicht zu….und ich schlafe da und der Rollladen ist runter….

  34. Oh, nee, bloß kein Meet&Greet. Das wird dann bloß wieder für ein ganzes halbes Jahr das einzige Thema bei einem bestimmten Radio“programm“ sein. Das muß man dem Herrn Reufsteck dann auch nicht antun.

    Bei meinen Musikwünschen geht es weniger um mich, sondern viel mehr darum daß die anderen Leute mal schöne Musik, die sonst nie und nirgends gespielt wird, zu Gehör bekommen, die aber trotzdem hörenswert ist. Da hab ich irgendwie mehr Sendungsbewußsein als diese ganzen Medienfuzzies und Labertaschen zusammen.

  35. Da kommt mir gerade noch ein Gedanke, @Michael: Du bist doch mutig und Journalist. Irgendeiner müßte den Kerkeling mal fragen ob der Gottschalk inzwischen einer der mehreren Heinz Wäscher ist.

  36. Nun, das letzte Grill-Event war ja gerade erst…..und vielleicht berichten die so ausführlich über alles….damit auch wirklich jeder mitbekommt wie es war. Und ich hätte wirklich ein Karamalz ausgeben…..oder so ein Tannenzäpfle….

    Gute Musik ist ja wirklich rar…….. vielleicht sollten man erst mal schauen, ob diese Platte auch verfügbar ist? Und wenn, dann würde ich auch einen Wunsch opfern….dann wären wir schon zu zweit….doppelt hält ja bekanntlich besser.

    Fragt sich nur, wie man erfahren könnte ob die Platte dort ist???….. moment….ich bestimme gerade mal eben die Entfernung zum Radio…..und vielleicht kann der Herr Reufsteck ja mit einem einzigen Ping bestätigen???

  37. Natürlich haben die alles mögliche da. Du glaubst gar nicht wie groß Festplatten sein können und noch größer sind die Keller mit den Tonträgern in so einem richtigen Funkhaus. Sie könnten so viel wenn sie nur wollten…

    Apropos Festplatte. Ist Deine inzwischen voll? bwz. Hast Du schon alles für die Wette gelernt?

    Demnächst hast Du ja die doppelte Chance wenn Tele 5 seinen Austria-Ableger startet.

  38. Tja, dass waren halt noch Zeiten, als die Moderatoren mit CURVER-Boxen voller Platten zur Sendung erschienen……heute haben die ja nicht mal mehr einen Plattenspieler……mein erster Gedanke war ja, dass die Platte der Herr Schmidt und der Herr Neelmeier im Keller haben. Aber gut…wenn es da geheime Tunnel und Gänge gibt?

    Und ich hab glaub so was wie ein Ping gehört…gestern morgen. Es kann also losgehen mit dem Wünschen….bleibt halt nur die Frage wie man so einen Wunsch am besten und möglichst unauffällig ins Programm schleust…und dann würde ich ihn natürlich auch gern live hören….

    Das Projekt Wetten, dass…? entwickelt sich zäh….du willst ja nicht mit …niemand hat eine telegene Schwester die mir da assistieren könnte…….und die Anzahl der Folgen ist dann doch recht umfangreich….seufz.

    Ich hatte mir ja schon überlegt, die nachmittäglichen Wiederholungen auch zu schauen….dann kann ich aber nicht mehr Radio hören….und jetzt auch noch die Idee das ganze auf österreichisch…puhhh….da ist keine Ende in Sicht…

  39. Das Ping kam doch wohl eher gestern Nachmittag, Sternzeit 201204181618.

    Seither sind auch die Chancen wieder gestiegen, daß Du Deine Wette beim Altmeister des verunglückten Sofa-Talks abliefern kannst. Also, jetzt mal ran.

  40. Nein, nein….das war kein Ping…..das ist doch hier das Fernsehlexikon…..und kein U-Boot.

    Hättest du eigentlich, eventuell einen beigen Trenchcoat in deinem Kleiderschrank….und so einen Detektivhut??

  41. Woher kommt jetzt diese Frage?
    Ein Trenchcoat wurde mal für den Theaterfundus an mich gespendet. Bei Hüten sieht es richtig schlecht aus.

    Meinst Du einen Bogart- oder einen Sherlock Holmes-Hut?

    Willst Du plötzlich bei Deiner Wette auf Columbo umschwenken?

  42. Sehr gut….jetzt geht mir dieses Columbo-Intro nicht mehr aus dem Ohr………..wir haben ja immer noch das Problem, dass wir den Tonträger mit deinem Musikwunsch dem Herrn Reufsteck zukommen lassen müssen.

    So.

    Und da habe ich mir überlegt, weil du dich ja in den Gewölben unter dem Radio gut auskennst, könntest du ja mit Mantel und Hut, quasi so wie ein Geheimagent, dort hin und die Platte kurz, sagen wir, ausleihen…..

  43. Ach so war das gedacht. Wird ja langsam ganz schön kompliziert mit Dir.

    Dann können wir doch zum eigentlichen Thema zurück kommen.
    http://www.youtube.com/watch?v=mhRr7lug-BE

  44. Ach nee, Deins ist ja das:
    http://www.youtube.com/watch?v=1XXxmT_xebo#t=0m45s

  45. was ist denn daran kompliziert?…..sich Zugang zum Gewölbe verschaffen und vielleicht vorher noch die Blondine am Empfang bezirzen, damit die nicht gleich das FBI ruft???? …. und achte bitte darauf, dass du deinen Earl-Grey Tee nicht gleichmäßig über die Sternenkarte verteilst……. wenn du alternativ einen dunklen Anzug hast, kannst du ja auch als Agent Smith erscheinen…..so eine Sonnenbrille hat ja wohl jeder und so ein Outfit wirkt vielleicht ein wenig schnittiger als so ein Mantel mit Hut……. wenn du dann die Platte dann in deinen Händen hälst…..brauchen wir halt noch einen toten Briefkasten, wo der Herr Reufsteck die dann abholen könnte…

  46. Tut es bei Deinem Plan alternativ auch der tote CD-Spieler im Elchstudio?

  47. …..gute Idee…..das mit dem Studio…klingt halt sehr gefährlich…..wenn du dich das traust?
    Andererseits wird es halt schwierig, wenn die das Lied noch auf Vinyl haben….dann passt das Format nicht in den CD-Spieler. Und so ein USB-Stick geht vielleicht verloren?

    Vielleicht wäre es einfacher wenn du………..es gibt da wohl vor dem Eingang vom Radio so eine original gelbe Telefonzelle. Das wäre doch das perfekte Versteck!!!

    Sagen wir, du deponierst die Platte, egal aus welchem Material, im Telefonbuch zwischen Seite 99 und 100.

    Das kann sich der Herr Reufsteck sicherlich gut merken, weil es die letzte Seite ist, bevor die Zahlen dreistellig werden.

    Wenn es ein USB-Stick ist, dann passt der prima in das Restgeldzurückgebklappfach??

  48. Einen USB-Stick kann man aber auch prima in eine alte Raider-Verpackung einschweißen und in der Freßschleuder deponieren…

  49. nix da…..das sind nur leere Kalorien…..und für die Beißerchen ist das auch nix……wir wollen ja nicht, dass sich jemand versehentlich die Zähne an deinem Musikwunsch ausbeißt.

    Wenn der Herr Reufsteck dann gerade kein Kleingeld dabei hat und so Süßkram vielleicht gat nicht nicht mag……kauft er uns das eh nicht ab……

  50. …..Wetten, dass?…..die dich auf deiner Mission Impossible geschnappt und enttarnt haben?……und du jetzt an einem Ort bist, an dem es kein WeWeWe gibt??…..hoffentlich konntest du noch den Tonträger im Versteck deponieren!…….Reufsteck, übernehmen Sie!


Senf abgeben?





Das Buch

die Autoren

Weitere Bücher

New York für Fern-SeherDie kleine House-Apotheke

Links