Mäh-Arbeiten

Es spricht für die Geistesanwesenheit der Stimmberechtigten, aber nicht so sehr für das deutsche Fernsehen, dass bei den Internationalen Emmy Awards in der vergangenen Nacht die nominierte RTL-Comedy Geile Zeit keine Auszeichnung erhielt, dafür aber eine Serie, die in Deutschland nicht einmal gezeigt (The IT Crowd), dafür aber miserabel nachgemacht wurde (Das iTeam in Sat.1), und eine, die zwar gezeigt wurde, aber kaum jemand gesehen hat (Life On Mars bei Kabel 1.).

Immerhin der Preisträger für das beste Kinder- und Jugendprogramm ist dank Ki.Ka und der Sendung mit der Maus im Ersten auch in Deutschland populär: Shaun das Schaf.

Schlagwörter: ,
Michael, 25. November 2008, 10:03.

11 Kommentare


  1. Aber auch die Amis können miserabel nachmachen – gerade erst gesehen beim Preisträger „Life On Mars“ (bei dem man vllt. erwähnen sollte, daß das Original der BBC mit dem Emmy ausgezeichnet wurde…)

    Warum muss man alles nachmachen? Ist es wirklich so schlimm, wenn die Serie in Manchester spielt statt in NYC? Dabei haben die Amis nicht mal das Problem der Synchronisierung…
    Oder ist es gerade der „schlimme“ britische Akzent?
    Oh my gosh…

  2. BitteChoenChaaf,

    Der Eintrag ist gar nicht als Schaf-Content getaggt. So geht’s nun nicht! Das muss doch alles seine Ordnung haben …

  3. Praktischerweise muss Shaun auch nicht synchronisiert werden. Sehr angenehm.

  4. @ Snoopy:
    Die Amerikaner haben allenfalls das Problem, Erfolg zu haben (im Fall von „Life On Mars“ zwar nicht gegeben, aber theoretisch), und dann keinen Nachschub: Wenn die Serie erfolgreich ist, gibt sich das US-TV ungern mit den ungefähr 12 Folgen zufrieden, die eine britische Serie schon zur langlebigsten aller Zeiten machen würden. Dann sollen gefälligst 22 Folgen produziert werden, und das nicht insgesamt, sondern jedes Jahr, und das bedeutet, sie müssen es eben selbst drehen.
    So geschehen bei „The Office“: UK: 14 Folgen. Fertig. USA: Bisher 74. Wird fortgesetzt.

  5. @Michael:

    das stimmt allerdings. Da muss immer übertrieben werden. Bei Life on Mars (BBC) war ja auch im Vorhinein klar, daß nach der 2. Staffel Schluß ist. Sowas könnte man in US-Amerika wohl garnicht erst den Sendern „verkaufen“.
    Eine Serie mit maximalem Haltbarkeitsdatum, tztz.

    Wobei DAS Beispiel für britische Langlebigkeit (Doctor Who) ja in den USA auch gnadenlos scheiterte, mit dem einen (recht miesen) Film, der „drüben“ produziert wurde…

  6. Entschuldgung, aber IT-Crowd ist ja nun wirklich mittelmäßig – auch im Original.
    Soviel schlechter ist „Geile Zeit“ da nicht. Aber englisch adelt ja alles – kennt man ja…

  7. Dieses Schaf ist mir sehr sympathisch. Ich kauf mir gleich die DVD-Box. Erst gucken und dann ist ja Weihnachten.

  8. Kann mir irgendjemand sagen, wann und ob überhaupt die 2. Staffel von „Life on Mars“ hierzulande nochmal im Fernsehen gezeigt wird? Auf Kabel 1 war nach der ersten Staffel Schluss. Ich sage jetzt nicht, was ich davon halte, da könnten hässliche Worte dabei sein.

  9. @Antonio
    ich hoffe ganz arg auf Arte. Dort werden ab Anfang nächsten Jahres vermehrt Serien gezeigt, darunter auch BBC-Stoff wie Jekyll oder The Avengers (Mit Schirm, Scharm & Melone):
    http://www.tv-kult.com/neues/478-arte-setzt-2009-auf-serien.html

    LoM wäre in meinen Augen eine passende Nachfolge für das Freitag Abends laufende Jekyll, da dies (leider) nur 6 Folgen hergibt. Vorausgesetzt, Arte ist mit den Quoten zufrieden…

    Außerdem hab ich bei Arte auch die Hoffnung auf (zusätzlich ausgestrahlten) O-Ton, da Arte ja – zumindest technisch – die Kompetenz für Mehrsprachigkeit besitzt.

    Allerdings weiß ich nicht, ob nicht bereits ein anderer Sender die Rechte für LoM Staffel 2 in Deutschland besitzt.

  10. @ Antonio und Snoopy:

    Die Rechte liegen bei Kabel 1, die im Sommer 2007 auch angekündigt haben, die zweite Staffel zu zeigen.
    Leider ist das bisher nicht geschehen.

    Es gab auch schon den Fall, dass ein Sender so lange auf einer Serie saß ohne sie zu zeigen, bis die Rechte ausgelaufen waren und die Serie dann doch von der Konkurrenz gekauft wurde:
    http://www.fernsehlexikon.de/836/everwood/

  11. Danke für die Info Michael.
    Dann dauert es wohl noch länger bis zur Ausstrahlung :/

    Also doch die Doppel-DVD-Box zu Weihnachten *g*


Senf abgeben?





Das Buch

die Autoren

Weitere Bücher

New York für Fern-SeherDie kleine House-Apotheke

Links